Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzrichtlinie steht im Einklang mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (RGPD), Organgesetz 3/2018 vom 5. Dezember, über den Schutz personenbezogener Daten und die Gewährleistung digitaler Rechte (LOPDGDD) sowie, soweit dies nicht im Widerspruch zu den vorgenannten Vorschriften steht, zum Organgesetz 15/1999 über den Schutz personenbezogener Daten (LOPD) und seinen Durchführungsbestimmungen und/oder denjenigen, die diese in Zukunft ersetzen oder aktualisieren werden.
Unsere Organisation ist dem Schutz Ihrer persönlichen Daten verpflichtet. Die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten sind für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich und werden auf rechtmäßige, faire und transparente Weise verarbeitet, wobei eine angemessene Sicherheit der Daten gewährleistet wird, einschließlich des Schutzes vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor zufälligem Verlust, Zerstörung oder Beschädigung durch technische und organisatorische Maßnahmen.
In diesem Dokument möchten wir Ihnen alle notwendigen Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese Organisation auf transparente und faire Weise geben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Für jede spezifische Verarbeitung personenbezogener Daten, die über Sie erhoben werden, werden wir Sie über die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

Rechte

Recht auf Zugang

das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten der betroffenen Person verarbeitet werden oder nicht, und, falls dies der Fall ist, das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten und auf die folgenden Informationen: die Zwecke der Verarbeitung, die betroffenen Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben wurden oder werden, die Dauer der Speicherung oder die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, das Bestehen des Rechts, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen die Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder die Einschränkung oder den Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten der betroffenen Person zu verlangen, das Recht, eine Beschwerde bei der spanischen Datenschutzbehörde (AEPD) einzureichen, das Vorhandensein von automatisierten Entscheidungen, einschließlich Profiling, wenn Daten in Drittländer übermittelt werden das Recht, über die angewandten angemessenen Garantien informiert zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese unrichtig sind, einschließlich des Rechts, unvollständige Daten zu ergänzen. Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, garantieren, dass diese wahrheitsgetreu und korrekt sind, und dass Sie sich verpflichten, uns über alle Änderungen oder Modifikationen dieser Daten zu informieren. Für Schäden, die durch die Übermittlung falscher, ungenauer oder unvollständiger Angaben in den Formularen der Website verursacht werden, ist daher allein der Interessent verantwortlich.

Recht auf Unterdrückung

Dies ist das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn sie u. a. für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind oder anderweitig verarbeitet werden oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Es ist zu bedenken, dass die Löschung nicht anwendbar ist, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten unter anderem zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Verjährung

Dies ist das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, d. h. Sie können uns in bestimmten Fällen auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorübergehend einzustellen oder sie länger als nötig aufzubewahren, wenn Sie sie brauchen könnten.

Recht auf Widerruf der Zustimmung

Sie haben das Recht, Ihre Zustimmung zu widerrufen, indem Sie das Häkchen bei „Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere sie“ setzen, und zwar jederzeit und wie im entsprechenden Abschnitt „Ausübung von Rechten“ oder in der spezifischen Verarbeitung von kommerziellen Mitteilungen oder Newsletter angegeben. Bitte beachten Sie, dass dieses Recht nicht gilt, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten unter anderem zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, zur Erfüllung und Aufrechterhaltung eines Vertragsverhältnisses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Darüber hinaus hat der Widerruf der Einwilligung keine rückwirkenden Auswirkungen, d. h. er berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, können Sie sich an uns wenden. Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.

Recht auf Übertragbarkeit

Dies ist das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln, sofern: die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht und mit automatisierten oder computergestützten Mitteln erfolgt.

Widerspruchsrecht

Dies ist das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses zu widersprechen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht weiterverarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen.

Ausübung der Rechte

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht korrekt verarbeiten, können Sie sich an uns wenden oder Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der spanischen Datenschutzbehörde (AEPD) einzureichen:
https://www.agpd.es/portalwebAGPD/index-ides-idphp.php

Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Allgemeine Bestimmungen

Die bei den einzelnen Verarbeitungen angeforderten personenbezogenen Daten entsprechen dem Grundsatz der Datenminimierung, sind sachdienlich und auf das für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderliche Maß beschränkt.
Die bei den einzelnen Verarbeitungen angeforderten personenbezogenen Daten sind unbedingt erforderlich; ihre Verweigerung würde dazu führen, dass wir die angeforderte Dienstleistung nicht erbringen können.
Die in den einzelnen Verarbeitungen vorgesehenen Übermittlungen personenbezogener Daten sind in einigen Fällen für die Erfüllung und Aufrechterhaltung eines Vertrags und in anderen Fällen für die Erfüllung einer für den für die Verarbeitung Verantwortlichen geltenden rechtlichen Verpflichtung erforderlich.

Kontakt-Formular

Personenbezogene Daten werden verarbeitet, um Informationsanfragen, Anregungen und Beschwerden von Nutzern oder Kunden zu bearbeiten.
Die Rechtsgrundlage, die die Verarbeitung personenbezogener Daten legitimiert, ist die ausdrückliche Zustimmung durch Ankreuzen von „Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere sie“.
Personenbezogene Daten werden unbeschadet der Ausübung Ihrer Rechte als betroffene Person für einen Zeitraum von zwei Jahren nach Beendigung der Verarbeitung aufbewahrt.

Formular für kommerzielle Mitteilungen oder Newsletter

Personenbezogene Daten werden verarbeitet, um das Abonnement unseres Newsletters zu verwalten, einschließlich der Zusendung von personalisierten Informationen über unsere Produkte oder Dienstleistungen über verschiedene Wege wie Telefon, E-Mail, SMS, Anwendungen für mobile Geräte sowie über alle ähnlichen Verfahren. Es ist zu beachten, dass diese Art der Datenverarbeitung die Analyse Ihres Nutzerprofils beinhalten kann, um Ihre Präferenzen zu ermitteln und Ihnen Informationen zu liefern, die Ihren Interessen besser entsprechen.
Sie können sich von dieser Art der Verarbeitung je nach dem verwendeten Mittel wie folgt abmelden:

  • E-Mail: Über den entsprechenden Link, den Sie in jeder der elektronischen Mitteilungen finden, oder über ein ähnliches Verfahren, das in der kommerziellen Mitteilung angegeben ist.
  • WhatsApp (andere Apps): Aufforderung zur Abmeldung.
  • SMS: Bitte um Abmeldung.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die ausdrückliche Zustimmung: durch Ankreuzen des Vermerks „Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie“ auf der Website, durch ein physisches Dokument oder per E-Mail, je nachdem.
Bitte beachten Sie, dass bei der Nutzung von WhatsApp personenbezogene Daten an WhatsApp Ireland Limited mit Sitz im EWR übermittelt werden.
Die personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie Sie Ihre Zustimmung nicht in der in diesem Absatz beschriebenen Weise widerrufen.